Am Sonntag den 23.08. werden Boote und Segel vermessen.  Es wird überprüft, ob die Segel die vorschriftsmäßige Größe und den Prüfstempel eines Vermessers haben. Es wird zugleich das Bootsgewicht kontrolliert - ebenso wie die vollständige Ausrüstung ( u.a. Anker und Schleppleinen).

Die Wettfahrten beginnen am Montag, den 24. August und enden am Donnerstag, den 27.08.. Neun Läufe sollen gesegelt werden, von denen der jeweils schlechteste Lauf, wenn fünf Läufe gewertet werden, gestrichen wird.

 

 

Rolf Weber

Segelsportwart