WhatsApp Image 2018 05 05 at 18.58.55 1 YCRM 350pxAm Wochenende fand die Bibliser Finnregatta statt. Mit dabei waren aus dem YCRM Lisa und Jannik. Es waren vier Wettfahrten ausgeschrieben, welche dank des stürmischen Windes inklusive Schaumkronen auch alle stattfanden. Gewonnen hat Jürgen Eiermann vom SV Biblis. Unsere zwei sind auf P15 (Jannik) und P19 (Lisa) gelandet. Glückwunsch! :)

DSC 6411 bBei Sonnenschein, kaltem, stürmischen & böigem Wind fand am Dienstag das Ansegeln im Yacht-Club statt. Es war so viel los wie schon lange nicht mehr. Unser neuer 1. Vorsitzender Ulrich Weiland stellte sich mit einer Ansprache den anwesenden Clubmitgliedern vor und leitete die Saison ein. 
Heinz Bock, unser neuer Segel- und Jugendsportwart ehrte mit Unterstützung seiner Frau Charlotte unsere besten Segler-/innen der vergangenen Saison und zusätzlich fanden auch zwei Bootstaufen statt.

Anschließend ging es für viele zur Frühjahrsregatta in den Postsportverein. Hier nahmen drei DYAS Boote unseres Clubs teil. Das waren: Tante Irmi, Rolf Weber auf seiner Premierefahrt mit seiner "Königin", so wie Micha Weber mit Conny Huiskens auf der "Chrismichdoch". Es gab sehr heftige Windböen, wobei zwei Masten daran glauben mussten und einige andere Boote in arge Bedrängnis kamen, sodass die Wettfahrt abgebrochen wurde.

Die Bilder sind hier zu finden.



Huch, was haben wir denn hier gefunden? Das wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten. Luca hat ein Video über das Trainingslager in Hyères geschnitten, schauts euch an! Wer mehr wissen will, kann den Bericht lesen.

Spannendes Video zum Trainingslager in Eckernförde, gedreht und geschnitten von Luca Majewski. Zum Bericht geht's hier entlang.

Bericht geschrieben von Louis Zydek

Die Anreise

WhatsApp Image 2018 04 05 at 19.20.53 3 AndereDie Reise von Luca und mir (Louis) begann bereits am Samstag den 31. März in Kiel, um die kommende Woche gemütlicher anzugehen. Bereits dort begrüßte uns das fantastische Ostseewetter mit Schnee und eiskalten Temperaturen. Sonntags fuhren wir endlich nach Eckernförde in den SCE, angekommen trafen wir unseren Trainer für die Woche, Roman Weber. Unser Schiff war nichtmal halb abgeladen und schon nahm Roman die erste Änderungen am Boot vor —> nach zwei Stunden war es dann geschafft, das Boot war aufgebaut, durchgetrimmt und bereit zum Trainieren. Nachdem alles fertig war, brachen wir zu unserer Unterkunft, das DLRG-Gästehaus, das nur zwei Minuten Fußweg vom Strand entfernt war, auf. Kurz eingerichtet ging es auch schon wieder zurück in den SCE, um noch ein paar Einzelheiten am Boot zu verbessern. Am späten Nachmittag kamen auch die anderen Segler & Seglerinnen, die die Woche mit uns verbracht haben. Gegen Abend unterhielten wir uns noch bei sonnigem Wetter mit Roman.