18 gc 10 20181009 1349166255 YCRM 350pxNicht nur Yachten werden saniert, mitunter auch Schlauchboote.
Der Yacht-Club Rhein-Mosel e.V. in Koblenz hängt an seinem vereinseigenen Schlauchboot Marke Zodiac Cherokee, denn rund 20 Jahre lang hat MER RETT DICH brav seinen Dienst beim Aus- und Einschleppen von Jollen, als Bojentransporter bei Regatten und als Begleitboot bei der Segelausbildung versehen. Das blieb nicht ohne Spuren. Der Schlauch wurde undicht und unansehnlich, hing schlapp am Kunststoffrumpf. Irgendjemand sprach tatsächlich von verschrotten, doch man entschied sich für eine Sanierung, da Rumpf, Steuerstand und Motor soweit in Ordnung waren.

20190505 155704 YCRM 350pxNun ist auch unsere Bildergalerie der Siegerehrung unserer Dyas Schängelregatta online. Danke an Conny Huiskens für die Bilder!

Die Bildergalerie finden Sie hier.

Am vergangenen Wochenende fand im YCRM die Schängel-Regatta auf der Mosel statt. Die Wetterbedingungen hätten unterschiedlicher nicht sein können.

Unser ehemaliger 1. Vorsitzender Alex von Essen hat die Regatta in einem kleinen Filmchen festgehalten: 

BerichtGardasee2019 YCRM 350pxNach knapp acht Stunden fahrt hatten wir unser Ziel endlich erreicht: Nago-Torbole am Gardasee.Hier fand eine Woche lang unser diesjähriges Ostertraining statt. Jedoch waren Louis und ich nicht alleine unterwegs, sondern mit den zwei Hambsch Mädchen aus dem Segelclub Graben-Neudorf. 

Sonntags schnell Boote aufgebaut, Unterkunft eingerichtet und am nächsten Tag ging es los. Unser Trainer war Roman Schuett, die Trainingsgruppe bestand aus neun 420er. Kurze Besprechung und direkt aufs Wasser. Wir hatten die meiste Zeit immer guten Wind und selbst, wenn morgens nichts war, konnte man sich auf die Ora mittags hier verlassen. Nach ca 3-4h gab es immer in der „Villa Franca“ Mittagessen. Währenddessen zeigte und analysierte Roman die Aufnahmen, die er von uns beim Segeln auf dem Wasser gemacht hatte. Anschließend konnten wir immer eine Stunde ausruhen, um Energie zusammeln. Auf dem Wasser ging es in der Regel mit Übungsregatten weiter. Des weiteren haben wir sehr viele Starts geübt und versucht, dass alle Boote auf ihr Maximum getrimmt sind.