„So Kinder, in 20 Minuten habt ihr euch die Zähne geputzt und liegt im Bett!“

Opti Sommercamp 2013

– und 20 Minuten später lagen alle 13 Opti-Kids tatsächlich in ihren Zelten.
Was wir sonst nur von Tagen mit 6 oder mehr Windstärken kennen, spielte sich dieses Wochenende am 06. – 07.07.2013 im Yacht-Club Rhein-Mosel e.V. in Koblenz ab.

Der 420er Jugend kam im Frühjahr die Idee ein Sommercamp zu veranstalten. Was bei der Herbstregatta schon gut funktioniert hatte, sollte sich auch hier bewähren. So organisierten die 15-18 Jährigen ein zweitägiges Camp für alle Kids im Optimisten-Alter aus dem YCRM. Im Mittelpunkt stand der Spaß.

Vom 22.02 – 24.02.2013 wurden wir, unser Jugendsportwart Dirk Stiegele sowie Paul Stiegele, Dirk Küppers und Lisa Küppers, zum Jugendseglertreffen nach Stuttgart eingeladen. Der Club übernahm für uns vier die Kosten für Fahrt und Hotel.

 

FREITAG, der 22.02.2013

Am Freitagmittag um 15:30 Uhr trafen wir uns im Westerwald und um ca. 16:00 Uhr ging es los in Richtung Stuttgart. Ohne eine Pause kamen wir gerade rechtzeitig um 19:00 Uhr in Stuttgart im Hotel Holiday Inn an. Die beiden Dirks checkten ein und brachten die Taschen aufs Zimmer, während wir Jugendlichen direkt zum Treffen der Jugendsprecher hetzten.

Theorie. Theorie. Und Theorie.

Lisa, Christoph, unser Betreuer Dirk und Ich (Paul) standen mal wieder in aller Frühe auf. Jedoch nicht zum praktischen Segeln, sondern zur Theorie. Wir nahmen am Theorie Training des Fördervereins NRW teil. Von 1000 bis 1700 Uhr lernten wir alles über Trimm, Taktik, wie wir uns fit halten können und uns weiter verbessern können anhand von Präsentationen, Erklärungen und Videos. Während wir arbeiteten gingen noch ein paar Laser raus segeln, da waren wir doch ganz froh im Warmen zu sitzen. Desweiteren lernten wir die Änderungen der WR für 2013 kennen und arbeiteten Spezialfälle durch.